Direkt zum Inhalt springen

Abklärungswerkstatt

Im Rahmen der ersten Konzeptstufe im MZ Kalchrain arbeiten die Eingewiesenen in der geschlossen geführten Abklärungswerkstatt. In den ersten sechs Wochen soll ein umfassendes Bild über die Kompetenzen und Verhaltensweisen der Eingewiesenen im Arbeitsbereich gewonnen werden.

Die Erkenntnisse werden im Holz- und Metallbereich sowie in den Aufgaben der Lingerie gesammelt. Zusammen mit dem standardisierten „Stellwerktest 09“ und einem individuellen Schulleistungstest werden weitere wichtige Hinweise zusammengetragen, um die Planung der beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten mit den Eingewiesenen voranzubringen.

Im Rahmen der ersten Öffnung werden die Eingewiesenen im Arbeitstraining für sechs weitere Wochen in der Landwirtschaft beschäftigt. Während diesem Einsatz werden drei Schnuppereinsätze in den internen Ausbildungsbetrieben festgelegt.

Am Ende des dritten Schnuppereinsatzes erfolgt die Besprechung und Auswertung aller Eindrücke. Im Anschluss daran werden die Eingewiesenen einem passenden Ausbildungsbetrieb zugewiesen.